JR PROF. DR. EGON MÜLLER

Arbeitsschwerpunkte:


  • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht
  • Umweltstrafrecht
  • Arztstrafrecht

 

 

Kontakt      
  Telefon Fax E-Mail
Sekretariat      
Birgit Weidmann 0681 / 41 01 – 215 0681 / 41 01 – 216 weidmann@heimes-mueller.de

Biographie  
1938 geboren in Frankenholz
1957 - 1961 Studium der Rechtswissenschaften in Saarbrücken und Heidelberg
1961 Erste Juristische Staatsprüfung
1961 - 1970 Assistent am Kriminologischen Institut der Universität des Saarlandes (Direktor Prof. Dr. Gerhard Kielwein)
1965 Zweite Juristische Staatsprüfung
1966 Promotion zum Dr. jur.
1970 Aufnahme der anwaltlichen Tätigkeit in der Kanzlei Rodenbüsch - Heimes heute HEIMES & MÜLLER
1971 Aufnahme in die Sozietät HEIMES & MÜLLER
1987 Honorarprofessor an der Universität des Saarlandes für Strafrecht und Strafprozessrecht (Arbeitsstelle: Recht der Strafverteidigung)
2003 Ernennung zum Justizrat durch die Saarländische Landesregierung
2004 Ernennung zum Saarlandbotschafter
2009 Ehrenvorsitzender des Saarbrücker Rechtsforums e.V.
seit 2009 Vorsitzender des Vorstandes StudienStiftung Saar
2012 Verleihung der Ärzteplakette der Ärztekammer des Saarlandes
   
Ehrenamtliche Tätigkeiten:
  • von 1972 bis 2006 Mitglied des Strafrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer
  • von 1974 bis 1984 Mitglied des Ausschusses Telekommunikation, Datenverkehr und Datenschutz im Deutschen AnwaltVerein
  • von 1983 bis 1995 Mitglied des Strafrechtsausschusses des Deutschen AnwaltVereins
  • von 1975 bis 2005 Mitglied des Landesprüfungsamtes für Juristen
  • von 1978 bis 2005 Vorstand des Medizinisch-Juristischen Arbeitskreises Saar
  • seit 1983 Mitglied der Ethik-Kommission bei der Ärztekammer des Saarlandes
  • seit 1994 Mitglied des Vorstandes der Stiftung Wissenschaftliches Forum
  • seit 1997 Mitglied des Vorstandes des Vereins der Freunde des Universitätsklinikums
  • von 1981 bis 2008 Gründungsmitglied und Vorsitzender des Saarbrücker Rechtsforums e.V.
Mitgliedschaften:
  • Saarländischer AnwaltVerein
  • Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen AnwaltVerein
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen AnwaltVerein
  • Saarbrücker Rechtsforum
  • Deutscher Hochschulverband Saarbrücken
  • Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes
  • Neue Kriminologische Gesellschaft
  • Romeo Moschetti Deutsch-Italienische Kulturgesellschaft
Lehraufträge
  • seit 2012 Lehrbeauftragter der medízinischen Fakultät der Universität des Saarlandes (Institut für Rechtsmedizin)
Veröffentlichungen:
  • Zum Erziehungserfolg der Jugendstrafe von unbestimmter Dauer - Ein Beitrag zur kriminologischen Wirkungslehre
    Schriftenreihe Annales Universitates Saraviensis, Band 38, 1969 (Diss.)
  • Beiträge zum Strafprozessrecht (1969 – 2001)
    hrsg. von Heike Jung und Bernd Luxenburger in der Schriftenreihe Annales Univrsitatis Saraviensis, Band 135, 2003 mit folgenden Beiträgen:

    • Der Grundsatz der Waffengleichheit im Strafververfahren
      Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1976, S. 1063 – 1067
    • Über die sog. gerichtliche Fürsorgepflicht im StrafverfahrenI
      Recht und Gesetz im Diaolog II, Saarbrücker Vorträge, hrsg. von Wolfgang Rüfner, Schriftenreihe Annales Universitatis Saraviensis, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Abteilung 1984, S. 123 - 129
    • Kommentar zu „Plea-bargaining“ – der Deal im Strafprozess
      Jahrbuch für Neue Politische Ökonomie, Bd. 15, 1996, S. 127 – 130
    • Bemerkungen zu den Grundlagen der Reform des Ermittlungsverfahrens
      Anwaltsblatt 1986, S. 50 -54
    • Schutz des Beschuldigten / Schutz der Opfer
      Deutsche RichterZeitung 1987, S. 469 -474
    • Zur Funktionalisierung der Strafjustiz, Annexion des Strafverfahrens durch die Polizei
      Schriftenreihe der Strafverteidigervereinigung 1990, S. 39 - 43
    • Empfehlen sich Änderungen des Strafverfahrensrechts mit dem Ziel, ohne Preisgabe rechtsstaatlicher Grundsätze den Strafprozess, insbesondere die Hauptverhandlung, zu beschleunige?
      Referat Verhandlungen des 60. Deutschen Juristentages Münster 1994, hrsg. von der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages, Bd. II/1 (Sitzungsberichte – Referate und Beschlüsse), M 61 - 84
    • Plädoyer für eine Verfahrenssprache – Ein Problemaufriss
      Grundfragen staatlichen Strafens, Festschrift für Heinz Müller-Dietz, hrsg. von Britz / Jung / Koriath / Egon Müller, 2001, S. 567 – 587
    • Funktion, Status, Rolle – Staatsanwaltschaft
      Gesamtreform des Strafverfahrens, Internationales Christian-Broda-Symposium, hrsg. von Schreiber / Wassermann, 1987, S. 133 -135
    • Einige Bemerkungen zum Thema: Der Staatsanwalt als Zeuge
      Dogmatik und Praxis des Strafverfahrens, Beiträge anlässlich des Colloquiums zum 65. Geburtstag von Gerhard Kielwein, hrsg. von Jung / Müller-Dietz, 1989, S. 83 – 86
    • Einige Bemerkungen zur Bedeutung der Europäischen Menschenrechtskovention für das Ermittlungsverfahren in der Bundesrepublik Deutschland
      Strafverteidigung und Strafprozess, Festgabe für Ludwig Koch, hrsg. von Brüssow / Gatzweiler / Jungfer / Mehle / Richter II, 1989, S. 191 - 197
    • Gedanken zur Verteidigung im Ermittlungsverfahren
      Aktuelle Probleme der Strafrechtspflege, hrsg. von Udo Ebert, 1991, S. 61 – 70
    • Die Durchsuchungspraxis – Unterwanderung eines Grundrechts -
      Anwaltsblatt 1992, S. 349 - 352
    • Stärkung der Verteidigungsrechte im Ermittlungsverfahren
      19. Strafverteidigertag, Schriftenreihe der Strafverteidigervereinigungen, 1995, S. 235 - 239
    • Über Probleme des Sachverständigenbeweises im staatsanwaltlichen Ermittlungsverfahren
      Verfahrensrecht am Ausgang des 20. Jahrhunderts, Festschrift für Gerhard Lüke, hrsg. von Prütting / Rüßmann, 1997, S. 493 – 502
    • Strafverteidigung
      NJW 1981, S. 1801 – 1807
    • Von der Verantwortung des Strafverteidigers
      Festgabe für den Strafverteidiger Heino Friebertshäuser, hrsg. von Günter Bandisch, 1997, S. 47 - 51
    • Der arme Angeklagte und § 245 StPO
      zusammen mit Georg Fleck, Zeitschrift für Rechtspolitik 1969, S. 174 – 175
    • Einige Bemerkungen zu dem saarländischen Gesetz zur Änderung der Bestimmungen über die Stellung des Beschuldigten und der Verteidigung im Strafverfahren vom 20. April 1950
      150 Jahre Landgericht Saarbrücken, Festschrift hrsg. vom Präsidenten des Landgerichts in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität des Saarlandes, 1985, S. 215 - 224
    • Gedanken zur Vernehmung des Angeklagten in der Hauptverhandlung und zum sog. Opening-Statement des Verteidigers
      Festschrift für Ernst-Walter Hanack zum 70. Geburtstag, hrsg. von Ebert / Rieß / Roxin / Wahle, 1999, S. 67 – 76
    • Die Überprüfung der tatsächlichen Feststellungen durch das Revisionsgericht
      Rechtsgestaltende Wirkung des Revisionsrechts, IV. Strafverteidiger-Frühjahrssymposium, Karlsruhe, Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaften des Deutschen AnwaltVereins, 1992, S. 56 – 63
    • Beschleunigtes Verfahren
      BRAK-Mitteilungen 1994, S. 135 - 137
    • Präklusionen, Beweisantragsrecht und Verfahrensdauer
      Anwaltsblatt 1997, S. 89 - 90
Weitere Veröffentlichungen:
  • Einführung in das Kastrationsgesetz
    Saarländisches Ärzteblatt  1970, S. 1545 ff.
  • Überblick über das Saarländische Gesetz über die Gutachterstelle für die freiwillige Kastration und andere Behandlungsmethoden
    Saarländisches Ärzteblatt  1971, S. 7
  • Zur strafrechtlichen Regelung ärztlicher Eigenmacht im sogenannten Alternativ-Entwurf
    Saarländisches Ärzteblatt  1971, S. 1 ff.
     
  • Das urologische Gutachten im Abstammungsprozess
    gemeinsam mit Dr. med. Haubensack,
    Der Urologe, 1974, S. 20 ff.
  • Der legale Schwangerschaftsabbruch
    Saarländisches Ärzteblatt   1976, S. 519 ff.
  • Ärztliche Schweigepflicht
    Saarländisches Ärzteblatt  1981, S. 255
  • Das ärztliche Wirken – unter ständiger strafrechtlicher Bedrohung ?
    Annales Universitatis Saraviensis Medicinae 1989, S
    . 26 ff.
  • Von der Körperverletzung zur eigenmächtigen Heilbehandlung – Ein Beitrag zurstrafrechtlichen Arzthaftung
    Deutsche RichterZeitung 1998, S. 155 ff.
  • Zum Recht der Strafverteidigung
    Juristische Rundschau 2003, 51 ff.
  • Zum Sinn oder Unsinn einer allgemeinen strafprozessualen Missbrauchsklausel
    Deutsche RichterZeitung 2004, 
    S. 7 ff.
  • Rechtssprechungsübersicht „Aus der Rechtsprechung zum Recht der Strafvereidigung (seit 1988)

            NStZ 1989, S. 111 - 113NStZ-RR 2001, S. 33 - 40
NStZ 1989, S. 563 - 564NStZ-RR 2001, S. 97 - 103
NStZ 1990, S. 376 - 377NStZ-RR 2001, S. 161 - 170
NStZ 1992, S. 122 - 124NStZ-RR 2002, S 193 - 201
NStZ 1992, S. 127 - 128NStZ-RR 2003, S. 129 - 136
NStZ 1993, S. 27 - 28seit 2004 zusammen mit Dr. Jens Schmidt 
NStZ 1994, S. 120 - 122NStZ-RR 2004, S. 97 - 104
NStZ 1994, S. 323 - 325NStZ-RR 2005, S. 129 -137
NStZ 1994, S. 478 - 479
NStZ 2006  1. Teil, S. 97 - 100
NStZ 1995, S. 378 - 380NStZ 2006 2. Teil, S. 289 - 292
NStZ 1996, S. 370 - 371NStZ 2007 1. Teil, S. 322 - 324
NStZ 1997, S. 221 - 224
NStZ 2007 2. Teil, S. 385 - 389
NStZ 1997, S. 327 - 330NStZ 2008, S. 324 - 328
NStZ 1997, S. 424 - 425NStZ 2009, S. 251 - 257
NStZ-RR 1998, S. 65 - 67NStZ 2010, S. 374 ff.
NStZ-RR 1999, S. 97 - 101NStZ 2011, S. 503 ff.
NStZ-RR 2000, S. 97 - 104NStZ 2012, S. 308 ff.

                       

  • Rezension: Hans Christoph Schaefer - Rechtsstaat und Strafverfahren 2003
    Neue Kriminalpolitik 2005., S. 38
  • MedizinRecht im Saarland – Textsammlung - 1. Auflage 2002
    herausgegeben gemeinsam mit Bernd Luxenburger
  • MedizinRecht im Saarland – Textsammlung - 2. Auflage 2006
    herausgegeben gemeinsam mit Bernd Luxenburger
  • Von der Verantwortung des Verteidigers - Ein Bericht II -
    Festschrift für Christian Richter II, 
    Verstehen und Widerstehen, hrsg. von Eberhard Kempf / Gabriele Jansen / Egon Müller,  2006, S. 399 - 405
  • Zum Alternativ-Entwurf "Strafjustiz und Medien (StuM)" - Notizen -
    Festschrift zu Ehren des S
    trafrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer, hrsg. von Beulke und Müller, 2006, S. 405 - 410
  • Sterbehilfe - Der Deutsche Juristentag fordert Klarheit für das Lebensende
    UKS-Report 2006, S. 19
  • Noch ein Plädoyer für die Verwarnung mit Strafvorbehalt
    Festschrift für Heike Jung, hrsg. von Müller-Dietz / Egon Müller / Kunz / Radtke / Britz / Momsen /
    Koriath, 2007, S. 621 - 639